Geschöpf/Kind

„Seht, welch eine Liebe hat uns der Vater erwiesen, dass wir Gottes Kinder heißen sollen – und wir sind es auch“ – 1 Joh 3,1

(Predigt) „… Er nimmt uns also in eine neuen Stand hinein, bekleidet uns mit einer neuen Würde. Aber: Sind wir nicht alle sowieso Kinder Gottes?

Moment, da liegt wohl eine Verwechslung vor. Geschöpfe Gottes sind wir alle miteinander, jawohl. Aber die Gotteskindschaft ist eine besondere Gnade. Dieses Jahr haben wir den 500. Geburtstag von Johannes Brenz, einem der Reformatoren Württembergs begangen. Wie heißt es in seiner Erklärung zum Sakrament der Taufe, die in unserem Katechismus steht und die wir als Konfirmanden gelernt haben? Gott bezeugt in der Hl. Taufe feierlich, ‚dass er dem Getauften ein gnädiger Gott sein wolle und verzeihe ihm alle Sünden aus lauter Gnade um Jesu Christi willen und nehme ihn auf an Kindes statt und zum Erben aller himmlischen Güter’. Da haben wir’s: Nehme ihn auf an Kindes statt! Eine besondere Gnade. Die Gnade Jesu Christi ist es, die Menschen zu Kindern Gottes macht. Recht hatte jenes 8jährige Mädchen, das mit seiner Familie aus der Tschechoslowakei kam, ungetauft, ungelehrt im Glauben. Und dann, nach einiger Zeit in der Jungschar, sagte es: Ich möchte auch ein Gotteskind werden. Ich möchte getauft werden. …“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.