Segen

„Herr, geh weg von mir! Ich bin ein sündiger Mensch“ – Lk 5,8

Der überwältigende Fischzug, den Petrus und Gefährten auf Geheiß Jesu einholen, bringt Petrus zu der Erkenntnis, dass er es bei Jesus mit dem „Herrn“, dem „kyrios“ und d.h. mit Gott selber zu tun hat. Ähnlich wie Jesaja bei seiner Berufung zum Propheten angesichts der Gegenwart Gottes zu Tode erschrickt und ausruft: „Weh mir, ich vergehe! …“ (Jes 6,5), erschrickt Petrus hier angesichts der Gegenwart Gottes in Jesus, die sich in dem wunderbaren Fischzug erwiesen hat, fällt ihm zu Füßen und bittet: „Herr, geh weg von mir! Ich bin ein sündiger Mensch …“ (5,8).

Bemerkenswert: Es ist die Erfahrung einer unerklärlichen Segnung, die zur Sündenerkenntis und zum Sündenbekenntnis führt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.