Ist es so?

Sünde

(Predigt) „… Ist nun auch heute wieder zu viel von Sünde die Rede gewesen? Ich frage mich das schon ernstlich. Erschreckt hat es mich, als sich eine Konfirmandin des jetzigen Konfirmandenjahrgangs wieder vom Unterricht abgemeldet hat, und zwar aus inhaltlichen Gründen, wie ich zu meinem Erstaunen erfuhr.

Wir hatten einen Aufschrieb zur Taufe gemacht. Nach Johannes Brenz (Katechismus) bezeugt Gott in der Hl. Taufe, dass er dem Getauften ein gnädiger Gott sein wolle und verzeihe ihm alle Sünden aus lauter Gnade um Jesu Christi willen usw. In dem Aufschrieb hieß es dann – zugegeben etwas drastisch formuliert: ‚Wir haben viele und schwere Sünden begangen und eigentlich verdient, dass sie uns angerechnet und wir dafür bestraft werden. Aber Gott will uns unsere Sünden vergeben und zwar alle. Das tut er, weil Jesus Christus sich für uns geopfert hat.’ Dazu konnte und wollte die Konfirmandin nicht Ja sagen.

Ich fragte dann die anderen Konfirmanden, wie das bei ihnen angekommen sei, das mit den Sünden und der verdienten Strafe. Einer sagte dann sofort und sehr deutlich: Ja, so ist es doch! Das war mir dann doch ein gewisser Trost. Vielleicht liege ich ja doch nicht so falsch mit meiner Rede. …“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.