Triumphkreuz

„Und ich, wenn ich erhöht werde von der Erde, so will ich alle zu mir ziehen – Joh 12,32

(Predigt) „… Manchmal kommt es zu einer eigentümlichen Wetterlage. Einerseits Sonnenschein, andererseits eine sehr hohe Luftfeuchtigkeit. Dann kann es sein, dass Strahlenbahnen sichtbar werden, von der Sonne zur Erde. Aber es ist auch ein Effekt in umgekehrter Richtung damit verbunden: Die Sonne zieht Wasser, sagen wir. Damit kann man vielleicht vergleichen, was Jesus hier sagt: ‚so will ich alle zu mir ziehen’. Hinauf will er uns ziehen, hinauf ins Licht, hinauf aus einer im Bösen und im Unheil gefangenen Welt in die heilgewordene neue Welt Gottes.

Aber was ist das nun für eine geheimnisvolle Rede: ‚Wenn ich erhöht werde von der Erde’? Was steht Jesus denn da bevor? … …

Letzten Sonntag waren meine Frau und ich in München und besuchten auch den Gottesdienst im Dom, in der gotischen Frauenkirche mit ihren riesenhohen Gewölben. Dort schwebt in großer Höhe über allem ein mächtiges Kruzifix. So entspricht es der Botschaft des Johannesevangeliums: Jesus Christus am Kreuz, der erhöhte Herr. Das Kreuz Christi als Triumphkreuz im Triumphbogen. Am Kreuz hat er den Durchbruch geschafft. Hier hat er triumphiert über den Fürsten dieser Welt. Nun kann er uns alle zu sich ziehen. …“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.